. . WER WIR SIND  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM ZenSIS - Zentraler Sucht-Informations-Service

Vom Schubladendenken ...
... zur ganzheitlichen
Suchtberatung

Unser Denksatz

"Der Mensch kennt die Lösung seines Problems, er weiß nur nicht, dass er sie kennt."

(Milton H. Erickson)

Helfen, wo Hilfe Not tut

Eines der wichtigsten Kriterien für unsere Arbeit ist die Finanzierung der Beratungsstelle. All unsere Bemühungen, eine kommunale oder überregionale Unterstützung zu erhalten, blieben bislang ohne Erfolg. ZenSIS finanziert sich gezwungenermaßen ausnahmslos selbst. Das heißt, die erforderlichen Kosten für Miete, Umlagen, Aufwandsentschädigungen etc. werden ausschließlich eigenfinanziert. Deshalb benötigen wir Ihre Hilfe und sind für jede Spende dankbar. Unsere Spendenquittung wird vom Finanzamt anerkannt.

ZenSIS-Spendenkonto:
Deutsche Bank
IBAN: DE80 5007 0024 0322 3534 00 BIC: DEUTDEDBFRA

Präventive Intervention

Unsere Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Alkoholabhängigen hat gezeigt, dass gerade die Rückfallquote nach einer Entgiftung ohne therapeutische Weiterbehandlung rund 95 Prozent beträgt. Die Meinung dieser Betroffenen schlägt sich leider in einer Vielzahl erschreckender Äußerungen nieder, z.B.: „Nach meiner Entgiftung bin ich wieder fit und kann beruflich neu durchstarten“.

Diese und ähnliche Aussagen haben uns bereits in jüngster Vergangenheit dazu veranlasst, unser Hauptaugenmerk in die Begleitung und Beratung Betroffener mit der Erstkontaktphase, in der Regel einem niedergelassenen Arzt (Hausarzt) und dessen Weiterleitung an ZenSIS noch vor der Entgiftung zu richten. Wir glauben, dass diese Verfahrensweise ein Höchstmaß an Prävention, Stabilität und Informationsarbeit gewährleistet.

Über die Entstehungsgeschichte

Im Rahmen eines Weiterbildungsprojektes (Ausbildung zum Suchtberater) entstand die Idee, erkannte Defizite im Bereich der Beratung Abhängigkeitserkrankter und deren Angehörige, ein umfangreiches Angebot an Informationen, Prävention, Beratung und Begleitung Betroffener zu installieren. Im Vorfeld gewonnene Umfrageergebnisse zeigten, welche Aufmerksamkeit einer hierfür zu gründenden gemeinnützigen Einrichtung beizumessen ist.

ZenSIS hatte im März 2010 seine konstituierende Versammlung und ist mit seiner Rechtsform ein eingetragener Verein mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Gemeinnützigkeit wurde dem Verein durch das Finanzamt Frankfurt am Main zuerkannt. Der Verein ist rechtlich unabhängig und selbständig und wird zunächst durch seinen Vorstand, die Geschäftsführung und seine Gründungsmitglieder ehrenamtlich betrieben. 

Beratungsqualität

ZenSIS ist auf die Beratung Alkoholabhängiger aller Alters- gruppen und deren Angehörigen spezialisiert. Die persönlichen Gespräche, die ggf. auch telefonisch geführt werden, sind häufig der Erstkontakt zum Suchthilfenetz des Vereins. Hier werden alle suchtspezifischen Fragen geklärt und in weiterführende Angebote vermittelt. Das Team orientiert sich an den Wünschen der Hilfesuchenden, erarbeitet mit ihnen realistische Zielvorstellungen und wird sie bei deren Durchführung und Umsetzung unterstützen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Präventionsarbeit, die sich an Kinder und Jugendliche, an ErzieherInnen, LehrerInnen und Fachpersonal wendet.