. . WER WIR SIND  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM ZenSIS - Zentraler Sucht-Informations-Service

Konzeptionelle Besonderheit.

Konzeptionelle Besonderheit

Ein wichtiger Aspekt bei der Behandlung  von suchtspezifischen Problemen, ist die oftmals zitierte Authentizität. Wer könnte Ihre Gefühle, Ihre Situation, in der Sie sich befinden, besser nachvoll ziehen, als ein „Ehemaliger“?  Wir legen deshalb besonderen Wert darauf, Ihnen ein Team an SuchtberaterInnen zur Seite stellen zu können, das durch seine eigenen Erfahrungen, gepaart mit einer professionellen Weiterbildung, auch Sie als Ihre prädestinierten Wegbegleiter für ein neues, suchtfreies Leben überzeugen wird.

Optimiertes Prozedere.

Wir haben erkannt, dass, bedingt durch die Zweiteilung der Kostenträger für die Entgiftung und den Entzug, in aller Regel außergewöhnliche Wartezeiten für den Betroffenen in Kauf zu nehmen sind, bis es nach der Entgiftung zu einer Weiterleitung in eine langzeit-therapeutische Maßnahme einer Fachklinik kommt. In diesen „Wartekorridoren“ sind Rückfälle per se vorprogrammiert.

Diesem Umstand haben wir insofern Rechnung getragen, dass die Betroffenen von unserem Team aus der Entgiftungseinrichtung in eine mit uns kooperierende Fachklinik begleitet werden, die eine sofortige Aufnahme ohne vorherige Kostenzusage ermöglicht.

Was wir von uns erwarten.

Unser Anspruch und Ansporn an uns selbst, die wir mit chronisch mehrfachbeeinträchtigten Abhängigkeitskranken arbeiten, muss also unweigerlich lauten: ihre besondere Lage zu verstehen, sie und ihre Probleme ernst zu nehmen und ihnen zugestehen, dass es auch ihnen möglich sein sollte, höhere Ideale zu haben. Nämlich ein selbstbestimmtes und selbstverwirklichtes Leben zu führen, wofür wir ihnen jegliche Hilfe anbieten. Das sollten wir stets bedenken und uns im täglichen Umgang mit den Betroffenen daran erinnern.